Die Wannsee-Konferenz 1942

"Endlösung der Judenfrage"

WBF-Bestellnummer:

D-2263

Produktionsjahr:

2003

Länge Unterrichtsfilm:

15 min


Schullizenz ohne Verleihrecht:

89,00 €

Medienzentren-/Bildstellenlizenz mit Verleihrecht:

255,00 €

3er DVD-Paket mit Verleihrecht:

410,00 €


Kreis-Online-Lizenz:
ab 517,00 €
 

																

																

															

Aktualisierungen:


WBF-DVD

Die WBF-DVD ist ein multimediales Arbeitsmittel für einen lebendigen und problemorientierten Unterricht. Zahlreiche didaktisch aufbereitete Materialien - gegliedert durch Problemstellungen - ergänzen den Unterrichtsfilm:

- Filmsequenzen

- Karten

- Texte

- Fotos

- Zeichnungen

- Tondokumente

- Statistiken

- Arbeitsblätter


Didaktische Merkmale der WBF-DVD:

Die Wannsee-Konferenz dokumentiert in der Geschichte des "Antisemitismus im Dritten Reich" besonders unverblümt das verbrecherische Gesicht des Nationalsozialismus. Die Ausgrenzung, Verfolgung und Erschießung der Juden vor 1942 weicht nun einem konsequent organisierten Massenmord.

  • Dieser historischen Situation der Wannsee-Konferenz entsprechen die drei Schwerpunkte der WBF-DVD, sie verweisen sowohl rückwärts in die 30er Jahre als auch vorwärts auf den ‚Holocaust‘.

 

 

  • Die kurzen Texte, die Karikaturen und Tondokumente auf dem DVD-Video-Teil sollen Fragen provozieren und zur Auseinandersetzung anregen.
  • Die Texte auf dem DVD-ROM-Teil korrespondieren mit den Texten auf dem DVD-Video-Teil. Es sind längere Textquellen mit ergänzenden und weiterführenden Informationen.
  • Die Problemstellungen 1.1. "Wie kam es zur Wannsee-Konferenz?" und 2.1. "Wie wurde die Endlösung organisiert?" können als Einstieg genutzt werden. Auf diese Weise können die Schülerinnen und Schüler - rückblickend - die deutlichen Veränderungen im Antisemitismus erkennen (vgl. 1.2. "Welche Maßnahmen gab es schon vor 1942 gegen die Juden?") und - über die Wannsee-Konferenz hinaus - die Fragen erarbeiten: "Wie sah die Endlösung im Alltag aus?" (2.2.) und "Was sagen die Täter?" (3.2.)
  • Die Arbeitsaufträge zu den Zusatzmaterialien sollen die Schülerinnen und Schüler möglichst zu Stellungnahmen herausfordern bzw. handlungsorientierte Aktivitäten fördern.

© WBF, 2020
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen