Der Reichstag

Ein Gebäude im Mittelpunkt der deutschen Geschichte (1884 - 1991)

  • Film-Info
  • DVD

Kurzbeschreibung des Films:

Spiel- und Dokumentarszenen veranschaulichen die wechselvolle Geschichte des Berliner Reichstags: von der Entstehung des Gebäudes 1884 im Kaiserreich über die unruhige Phase der Weimarer Republik, den Reichstagsbrand 1933, die Bedeutungslosigkeit im geteilten Deutschland bis hin zum politischen Zentrum im wiedervereinten Deutschland. In diesem Gebäude werden patriotische Reden für den Eintritt in den Ersten Weltkrieg gehalten. Von hier aus wird die deutsche Republik ausgerufen und 1933 der Parlamentarismus zu Grabe getragen. 1991 erhält der Reichstag - nach der Öffnung der Grenze - seine einstige politische Bedeutung zurück.

Didaktische Absicht:

Dieser WBF-Unterrichtsfilm eignet sich insbesondere als Vorbereitung auf eine Klassenfahrt nach Berlin (Reichstagsgebäude). Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Probleme beim Bau des Reichstags benennen und beurteilen,
  • die unterschiedliche Bedeutung und die Veränderungen des Parlaments im Kaiserreich, in der Weimarer Republik und in der NS-Zeit wiedergeben und erläutern,
  • das heutige Reichstagsgebäude beschreiben und seine politische Bedeutung für Deutschland erklären.

 

Lehrplanbezüge:

Geordnet nach Ländern

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 9. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Geschichte, Politische Bildung, Gesellschaftslehre

Stichwörter:

Reichstag, Reichstagsgebäude, Parlament, Regierung, Berlin

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 55500743
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen