Die Eroberung des Inka-Reiches

  • Film-Info
  • DVD

Kurzbeschreibung des Films:

1531 startete Pizarro mit knapp 200 Söldnern zu einer Expedition nach Peru, ins Reich der Inka. Was trieb die nicht besonders gut ausgerüsteten Spanier in ein für sie unbekanntes Land? Welche Strapazen erwarteten sie - und wie würde sich der gottgleiche Inka ihnen gegenüber verhalten? Dramatische Spielfilmszenen und Bilddokumente veranschaulichen entscheidende Momente, die zur Eroberung und zum Untergang des Inka-Reiches führten. Damit leistet der Unterrichtsfilm einen Beitrag zum Thema "Kolonialismus".

Didaktische Absicht:

Dieser WBF-Unterrichtsfilm soll den Schülerinnen und Schülern wesentliche Ursachen und erste Auswirkungen des Kolonialismus vermitteln und sie anregen, über das Denken und Handeln der Eroberer zu reflektieren.

  • Welche Absichten verfolgten die Konquistadoren und die spanische Krone mit der Eroberung des Inka-Reiches?
  • Welche Gefahren und welche Strapazen mussten die Eroberer überstehen?
  •  Wie verhielten sich die Spanier gegenüber den Indios und wie reagierte der Inka? Was haltet ihr von der Vorgehensweise der Eroberer?

 

Von der Medien-Begutachtungskommission Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen.

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 6./7. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Geschichte, Gesellschaftslehre, Politische Bildung

Stichwörter:

Eroberungen, Inkas, Kolonialismus

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5553260
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen