Wandel bei den Bergbauern

  • Film-Info
  • DVD

Kurzbeschreibung des Films:

Der Film führt in ein exemplarisch ausgewähltes Bergdorf in Südtirol. Das Leben der Menschen auf den noch bestehenden Bergbauernhöfen wird auch heute noch geprägt durch harte körperliche Arbeit. Auf den steilen Hängen und kleinen Äckern ist der Einsatz von Maschinen nicht möglich. Die Landwirtschaft bietet heute kaum noch eine Existenzbasis, viele junge Menschen wandern ab. Der Tourismus wurde als neue Erwerbsquelle erschlossen. Urlauber finden in einer intakt gehaltenen Kulturlandschaft Erholung und können überlieferte Anbaumethoden, bäuerliche Formen der Selbstversorgung und traditionelle Handwerksfähigkeiten kennen lernen.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler verorten die räumliche Lage Südtirols und lernen die Besonderheiten der landwirtschaftlichen Nutzung in einem Bergdorf kennen. Sie beschreiben die schwierigen, von Klima und Relief abhängigen Anbaubedingungen für Getreide sowie die Voraussetzungen und Merkmale der Grünlandwirtschaft. Sie erläutern, wie dörfliche Traditionen von der älteren Generation noch gepflegt werden und zu kultureller Identität beitragen. Sie bewerten die Umorientierung der Bergbauern, die sie zwingt, die Landwirtschaft zugunsten des Tourismus zurückzustellen.

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 4. Schuljahr, berufsbildende Schulen, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Erdkunde, Heimat- und Sachunterricht, Weltkunde, Gesellschaftslehre, Wirtschaft, Politik

Stichwörter:

Bergbauern, Tourismus, Landwirtschaft, Südtirol

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5558227
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen