Energie aus Biomasse

  • Film-Info
  • DVD

Kurzbeschreibung des Films:

Ausgehend von den fossilen Energieträgern Kohle, Erdöl und Erdgas, deren Vorkommen eines Tages erschöpft sein werden, stellt der Film die Frage: Wie können wir in Zukunft unseren Energiebedarf decken? Eine Möglichkeit ist Energie aus Biomasse; sie ist der einzige nachwachsende Rohstoff. Ein Trick veranschaulicht in einfacher Form den Ablauf der Photosynthese. An verschiedenen Beispielen zeigt der Film, wie Pflanzenreste und andere organische Abfälle energetisch genutzt werden. Neben der Erzeugung von Wärme und Strom aus Biomasse geht der Film auch auf die Treibstoffproduktion (z. B. Biodiesel) aus landwirtschaftlichen Produkten ein.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler sollen erkennen, dass wir in unserem Alltag einen enorm hohen Energiebedarf haben, die fossilen Energieträger aber endlich sind. Sie lernen Biomasse als regenerative Energiequelle kennen und bekommen einen Einblick in verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Aber auch diesem neuen Energieträger sind - trotz scheinbar endloser Vorräte - im Sinne einer nachhaltigen Nutzung wirtschaftliche und ökologische Grenzen gesetzt. Dennoch ist das Potenzial der Energie aus Biomasse bisher bei weitem nicht ausgeschöpft. Einerseits ist sie eine Alternative, andererseits muss die Frage gestellt werden, ob es ethisch vertretbar ist, auf landwirtschaftlicher Nutzfläche Energie zu erzeugen, während gleichzeitig große Teile der Weltbevölkerung an Nahrungsmangel leiden.

 

Von der Medien-Begutachtungskommission Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen.

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 8. Schuljahr, berufsbildende Schulen, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Geographie, Wirtschaft, Arbeitslehre, Welt- und Umweltkunde, Biologie, Chemie, Ethik

Stichwörter:

Energie, Alternative Energiequellen, Biomasse

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5551188
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen