Sibirien

Raum - Mensch - Wirtschaft

  • Film-Info
  • DVD

Kurzbeschreibung des Films:

Von Süden nach Norden werden die einzelnen Klima- und Vegetationszonen durchquert. Im Mittelpunkt stehen die Menschen, deren Lebens- und Arbeitsbedingungen sich nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion grundlegend verändert haben. Die Schwierigkeiten bei der Erschließung des riesigen Raumes damals und heute werden besonders hervorgehoben. Der Rohstoffreichtum und seine Nutzung erfordern außergewöhnliche Anstrengungen in der durch Klimaungunst und große Entfernungen geprägten „Schatzkammer“ Russlands. Der Film verdeutlicht, dass Raumweite und klimatische Verhältnisse trotz der reichhaltigen Bodenschätze nur zu einer geringen Bevölkerungsdichte geführt haben.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler lernen die topografische Lage und die räumliche Großgliederung Sibiriens kennen. Sie erhalten einen Einblick in die klimatischen und ökologischen Verhältnisse. Sie gewinnen einen Überblick über die Bevölkerungsdichte und die Lebensbedingungen der Bewohner, indem sie Einzelaussagen zu einem Gesamtbild verdichten. Sie vergleichen deren Äußerungen zu den Lebens- und Wirtschaftsformen während der Sowjetunion mit der heutigen Zeit. Sie setzen sich kritisch mit den Problemen der Raumerschließung sowie den wirtschaftlichen und ökologischen Bedingungen bei der Rohstoffgewinnung auseinander.

 

Von der Medien-Begutachtungskommission Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen.

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 7. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Erdkunde, Weltkunde, Wirtschaft, Politische Bildung

Stichwörter:

Russland, Vegetationszonen, Kontinentalklima, Rohstoffe, Raumerschließung

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5551713
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen