Neue Stromtrassen für die Energiewende

Kabel oder Freileitung?

  • Film-Info
  • DVD

Kurzbeschreibung des Films:

Kabelverlegeschiffe verlegen in der Nordsee Seekabel, die Offshore-Windparks, Umspannstationen und Konverterplattformen miteinander verbinden und den elektrischen Strom an die Küste leiten. Zusammen mit dem auf dem Festland erzeugten Strom aus Windfarmen entsteht ein Überschuss, der auf neuen Trassen in den Süden Deutschlands transportiert werden soll. Für den Stromtransport bietet sich der Bau von Freileitungen oder die Verlegung von Erdkabeln an. Der Film zeigt für beide Systeme Bauvorbereitung sowie Durchführung und thematisiert die Vor- und Nachteile. Am Ende steht die Frage, welchem System der Vorzug zu geben ist.

 

 >> Wie bei der Premium mit komplett neu produziertem Unterrichtsfilm. <<

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler befassen sich mit dem Energiebedarf und der Energieversorgung. Sie beschreiben Kraftwerkstypen und nennen Versorgungsnetze im Meer und an Land. Sie beschreiben Möglichkeiten der Energieversorgung mithilfe von Energieübertragungsketten. Sie analysieren Eignungsfaktoren eines Standorts für ein Energieversorgungssystem unter funktionalen und ökologischen Kriterien. Sie erörtern mögliche Konflikte sowie wirtschaftliche, technische und ökologische Herausforderungen bei der Nutzung von Windkraft. Sie erläutern die Ziele der Energiewende, zukünftig die Energie hauptsächlich aus erneuerbaren Quellen zu beziehen.

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 9. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Geographie, Erdkunde, Wirtschaft, Physik, Naturwissenschaften, Technik

Stichwörter:

erneuerbare Energien, Energiewende, Windenergie, Stromtrasse

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 55500750
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen