Küstenschutz durch Deiche

Der Kampf gegen das Meer

  • Film-Info
  • DVD

Filmvorschau:

Kurzbeschreibung des Films:

Der zerstörerischen Kraft der Sturmfluten hat der Mensch nur wenig entgegenzusetzen. Deichbauingenieure erläutern, warum die alten Deiche an der Nordsee das Hinterland nicht mehr schützen und neue Deiche höher und breiter gebaut werden müssen. Im Wettlauf mit der Zeit bauen Arbeiter ein neues Bollwerk. Szenen aus dem täglichen Leben zeigen, dass der Mensch mitverantwortlich ist für den weltweiten Meeresspiegelanstieg.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler sollen erkennen, dass die Menschen an der Küste besonderen Naturgewalten ausgesetzt sind. Sie sollen die Notwendigkeit für den Deichbau an der Küste ableiten, die sich durch Hochwasser und Sturmfluten ergibt. Die Landgewinnung spielt bei den heutigen Deichbauten eine untergeordnete Rolle. Den Schülerinnen und Schülern soll ferner bewusst werden, dass die Erwärmung der Erde (Treibhauseffekt) einen weltweiten Meeresspiegelanstieg nach sich ziehen kann und dass Deiche nicht einfach immer höher gebaut werden können.

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 5. Schuljahr, z. T. ab 4. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Erdkunde, Welt- und Umweltkunde, Gemeinschaftskunde, Heimat- und Sachunterricht

Stichwörter:

Küstenschutz, Sturmflut, Deich, Deichbruch, Deichbau

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5550534
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen