Kairo - Ein Leben auf den Dächern

Folgen der Verstädterung

  • Film-Info
  • DVD

Filmvorschau:

Kurzbeschreibung des Films:

Kairos Wohnungsknappheit ist eine Folge der Verstädterung und unübersehbar. Etwa hunderttausend Menschen leben auf den Flachdächern mehrstöckiger Wohnhäuser. Eine Großfamilie wird vorgestellt; die älteren Mitglieder sind in der Hoffnung auf ein besseres Leben vom Land zugewandert, die jüngeren bereits in Kairo geboren. Der beschränkte Raum zwingt alle, in enger Gemeinschaft zu leben. Die Frauen kochen in der gemeinsamen Küche, unter freiem Himmel nähen sie in Heimarbeit Pantoffeln. Der Taxifahrer teilt sich den kleinen Schlafraum mit seinem Bruder, die Studentin lernt in ihrer armseligen Hütte, der Hausmeister kümmert sich neben seiner Arbeit um die Dachgemeinschaft. Alle Bewohner haben Wünsche, aber auch Ängste.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler lernen die Folgen der Überbevölkerung einer Millionenstadt kennen. Sie erfahren, dass die Wohnungsknappheit ärmere Bevölkerungsschichten zwingt, auch die Flachdächer als Wohnraum zu nutzen, wenn das Geld für eine richtige Wohnung fehlt. Sie nehmen am Leben der Dachbewohner teil, sehen, wie sie wohnen, arbeiten, sich versorgen und welche Hoffnungen sie haben. Ihnen wird aber auch bewusst, mit welchen Nöten und Sorgen die Dachbewohner zu kämpfen haben und dass es für die meisten von ihnen kaum einen Ausweg aus ihrer Lebenssituation gibt.

 

Von der Medien-Begutachtungskommission Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen.

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 7. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Weltkunde, Erdkunde, Wirtschaft, Politik

Stichwörter:

Kairo, Verstädterung, Überbevölkerung, Metropole, Landflucht, Wohnungsnot

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5552161
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen