Frühblüher

Angepasst an eine kühle Jahreszeit

  • Film-Info
  • DVD

Filmvorschau:

Kurzbeschreibung des Films:

Im Vorfrühling, lange bevor die Laubbäume Blätter treiben, sind in vielen Parks und Gärten, aber auch in der freien Natur die ersten blühenden Blumen zu entdecken. Wie ist es möglich, dass sich diese Pflanzen bei oft noch winterlichen Temperaturen entwickeln können?

Am Beispiel des Schneeglöckchens, des Buschwindröschens und des Scharbockskrauts erklärt der Film die vielfältigen Anpassungserscheinungen der Frühblüher und gibt eine Einführung in grundlegende botanische Sachverhalte: Vorratshaltung, Treiben und Wachsen, Vermehrungsformen und z. T. Pflanzengestalt und Blütenbiologie.

Didaktische Absicht:

Die meisten Schülerinnen und Schüler werden Frühblüher wie Schneeglöckchen und Krokusse als Frühlingsboten kennen. Sie werden sich aber kaum Gedanken darüber machen, wie es möglich ist, dass diese Pflanzen so ungewöhnlich früh blühen.

Der Film gibt ihnen in leicht verständlicher Form Einblicke in diese Vorgänge und Zusammenhänge. Er macht ihnen deutlich, dass die Frühblüher bestimmte räumliche (unbelaubter Laubwald) und zeitliche (Vorfrühling) Nischen nutzen, um zu überleben und sich zu vermehren.

 

Von der Medien-Begutachtungskommission Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen.

Adressatengruppen:

Orientierungsstufe, Grundschule

Unterrichtsfächer:

Biologie, Umwelterziehung, Heimat- und Sachunterricht

Stichwörter:

Frühblüher, Vorfrühling, Buschwindröschen, Scharbockskraut

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5558168
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen