Eisbären

Überlebenskünstler in der Kälte

  • Film-Info
  • DVD

Filmvorschau:

Kurzbeschreibung des Films:

Eisbären sind die größten Landraubtiere der Welt. Ihr Lebensraum - die Arktis - ist geprägt von Eis, Wind, Schnee und klirrender Kälte. Die meisten anderen Lebewesen hätten hier kaum eine Überlebenschance. In beeindruckenden Bildern macht der Unterrichtsfilm deutlich, wie der Eisbär sich an diesen extremen Lebensraum angepasst hat. Körpermerkmale und Erscheinungsbild werden ebenso vorgestellt wie das Jagdverhalten. Fortpflanzung und Jungenaufzucht bilden einen weiteren Schwerpunkt des Films: Der Kampf der Eisbärenmännchen um das Weibchen, die Geburt und das Heranwachsen der Jungen in der von der Bärin gegrabenen Höhle, die ersten Ausflüge der Bärenfamilie auf dem Eis sowie die allmählichen Lernerfolge der Jungtiere.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler lernen den Eisbären als das größte Landraubtier der Welt kennen und bekommen einen Einblick in seine Lebensweise. Sie erfahren, dass sein Lebensraum - die Arktis - aus Land, Wasser, Eis und Schnee besteht und die Temperaturen dort Werte von bis zu minus 50 °C erreichen können. Sie erkennen, dass der Eisbär und die anderen dort lebenden Tiere sich erfolgreich an die extremen Lebensbedingungen der Arktis angepasst haben. Gleichzeitig erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die speziellen Zusammenhänge zwischen Körperbau, Lebensweise und Lebensraum.

 

Von der Medien-Begutachtungskommission Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen.

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 4. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Biologie, Heimat- und Sachunterricht

Stichwörter:

Arktis, Eisbär, extremer Lebensraum

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5551902
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen