Neuer Sonderbericht zum Klimawandel veröffentlicht

Der Weltklimarat fordert eindrücklich „ein radikales Umdenken, vor allem im Energiesektor, bei Verkehr und Landwirtschaft“, um die Erderwärmung noch auf 1,5 Grad zu begrenzen. Sollte dieses Ziel verfehlt werden, drohen den Wissenschaftlern zufolge dramatische Folgen für das Leben auf der Erde.

Wie ein solches Umdenken für Jugendliche aussehen kann, zeigt die WBF-DVD „Mein CO2-Fußabdruck - Wie ich dem Klimawandel entgegenwirken kann“.

 

Der Unterrichtsfilm begleitet Emilia und ihre Familie an einem ganz normalen Samstag. Emilia will herausfinden, wie viel CO2 sie verursacht - zum Beispiel beim Duschen, beim Frühstücken, beim „Shoppen“, durch das Heizen der Wohnung oder wenn ihre Mutter mit dem Auto fährt.

 

Die Schülerinnen und Schüler erkennen die Zusammenhänge zwischen unserer Lebensweise, unserem Energieverbrauch, der Entstehung von Treibhausgasen (CO2) und der daraus folgenden Klimaerwärmung. Sie bewerten die Klimarelevanz ihrer Handlungen und erwerben anhand konkreter Beispiele aus ihrem Alltag nachhaltige und konsumkritische Handlungsalternativen, um ihren CO2-Fußabdruck zu verkleinern.

© WBF, 2018
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen