Erstmals wurde „künstliche“ Kunst im Auktionshaus Christie's versteigert

Kein Maler, sondern die künstliche Intelligenz eines Computer-Algorithmus‘ hat das Porträt „Edmond de Belamy“ erschaffen. Der Interessent zahlte dafür knapp 400 000 Euro. 
Die Digitalisierung - und mit ihr die künstliche Intelligenz - durchdringt unsere Gesellschaft und unsere Arbeitswelt immer tiefer. Die Umwälzungen sind Thema der WBF-DVD „Wie die Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändert“.  
Die Schülerinnen und Schüler analysieren die Möglichkeiten digitaler Technik, künstlicher Intelligenz und „smarter“ Produkte und hinterfragen deren Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Sie erörtern die Chancen und Risiken der Digitalisierung und der damit verbundenen Flexibilisierung von Arbeit. Die Schülerinnen und Schüler diskutieren, wie sie die künftige Arbeitswelt mitgestaltet können.

 

 

© WBF, 2018
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen