Alltag im Deutschen Kaiserreich um 1900

Aus dem Leben eines Dienstmädchens

  • Film-Info
  • DVD

Kurzbeschreibung des Films:

Berlin um 1900 - eine pulsierende Millionenstadt: Anna, eine ehemalige Bauernmagd, erhofft sich hier - wie so viele junge Menschen vom Lande - ein besseres Leben. Spielfilmszenen zeigen ihren anstrengenden Alltag als Dienstmädchen in einer Berliner Unternehmerfamilie. Als Mädchen für alles ist sie Tag und Nacht zur Arbeit verpflichtet. Im Haus ihrer Herrschaft, bei der Fahrt mit der Straßenbahn und beim Einkauf staunt sie über den technischen und wirtschaftlichen Fortschritt in der Hauptstadt des Deutschen Reiches. Sie erlebt aber auch das Elend in den Hinterhöfen der Arbeiterviertel. Anna bekommt schließlich eine Stelle als Küchengehilfin im Hotel Adlon. Die meisten Zuwanderer hoffen jedoch vergeblich auf einen beruflichen Aufstieg.

 

>> Wie bei der Premium mit komplett neu produziertem Unterrichtsfilm. <<

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler sollen mithilfe des WBF-Unterrichtsfilms

  • den streng reglementierten Alltag eines Dienstmädchens um 1900 kennenlernen und beschreiben,
  • das patriarchalische Verhältnis in einer bürgerlichen Familie im Deutschen Kaiserreich schildern und beurteilen,
  • technische Errungenschaften in der Millionenstadt Berlin benennen und
  • die zunehmende Armut der Arbeiterfamilien in den Hinterhöfen Berlins beschreiben.

 

 

Von der Medien-Begutachtungskommission Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen.

 

Vorschau Begleitmaterialien (Auswahl)

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 8. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Geschichte, Gesellschaftslehre, Politische Bildung

Stichwörter:

Berlin, 1900, Dienerschaft, Arbeitsbedingungen, Mietskasernen

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5565813
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen