Rom - vom Stadtstaat zum Weltreich

Die Bedeutung von Militär - Verwaltung - Wirtschaft - Kultur

  • Film-Info
  • DVD

Kurzbeschreibung des Films:

Wie entwickelte sich aus der unscheinbaren Siedlung Rom das mächtige Imperium Romanum? Und wie konnte das Weltreich mehrere Jahrhunderte überleben? Spielfilmszenen und Animationen veranschaulichen folgende Aspekte:

  • ŸLegionäre mit ihrer Kampftechnik, ihren überlegenen Waffen, ihrer Disziplin, mit ihren zahlreichen Tätigkeiten wie dem Bau von Lagern, Straßen und Grenzanlagen, Ÿ
  • eine effektive Verwaltung, zuständig für Stadtplanung, Steuereintreibung und die Organisation von Lebensmitteln und Waren aus allen Teilen des Reichs und Ÿ
  • die Anziehungskraft der römischen Kultur (z. B. Wasserversorgung, Märkte, Freizeitvergnügen) und des römischen Rechts auf die Bewohner in den eroberten Provinzen.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler sollen wesentliche Gründe erklären können, die zum Aufstieg und zur Stabilisierung des römischen Weltreiches geführt haben.

  • Sie sollen die vielfältigen Aufgaben der Legionäre
  • und der römischen Beamten erläutern.
  • Sie sollen begründen, warum die römische Zivilisation und das römische Recht auf viele Bewohner in den eroberten Provinzen eine große Anziehungskraft ausübten.

 

 

Vorschau Begleitmaterialien (Auswahl)

 

Von der Medien-Begutachtungskommission Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen.

 

Lehrplanbezüge:

Geordnet nach Ländern

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 5. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Geschichte, Politische Bildung, Gesellschaftslehre

Stichwörter:

Römisches Reich, Expansion, Legionäre, Verkehrsnetz, Handel, römisches Recht, Pax Romana, Romanisierung

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5565809
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen