Der Nördliche Seeweg zur Erschließung Sibiriens

Chance oder Gefahr?

  • Film-Info
  • DVD

Filmvorschau:

Kurzbeschreibung des Films:

Ein Containerschiff kämpft sich - von Archangelsk kommend - durch Treibeis und Packeis. Als die Eismassen eine Weiterfahrt unmöglich machen, nehmen drei Atomeisbrecher den Frachter mit gefährlich anmutenden Manövern nacheinander in Schlepp. Im Reaktorraum wird die Sicherheit überprüft, im Schaltraum beobachten Kontrolleure das Steuerpult. An der Küste der Taimyr-Halbinsel warten Dorfbewohner auf eine Mitfahrt mit dem Schiffskonvoi. Im Hafen von Dudinka werden die Container entladen und Nickelpakete aus Norilsk an Bord genommen. Eine Familie gibt einen Einblick in Lebens- und Arbeitsbedingungen in der kalten Zone.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler nennen Merkmale der Arktis und stellen einen Zusammenhang zwischen Klima und Eisbedeckung her. Sie beschreiben mögliche Schifffahrtsrouten durch die Arktis sowie ihre regionale und globale Bedeutung. Sie erklären Probleme bei der Versorgung und Erschließung nordsibirischer Siedlungen und Rohstoffvorkommen. Sie beschreiben und beurteilen den Einsatz von Atomeisbrechern im Nordpolarmeer. Sie schildern und bewerten Lebens- und Arbeitsbedingungen in der kalten Zone. Sie erläutern Umweltprobleme in der Polarregion und beurteilen die Auswirkungen einer verstärkten Nutzung.

 

Lehrplanbezüge:

Geordnet nach Ländern

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 6. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Erdkunde, Weltkunde, Wirtschaft, Gemeinschaftskunde, Gesellschaftslehre, Politik

Stichwörter:

Nördlicher Seeweg, Nordostpassage, Atomeisbrecher, Schleppzug, Klimawandel, Arktis, Nordsibirien

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5559667
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen