Die Oase

Lebensraum durch Bewässerung (Fassung 2014)

Kurzbeschreibung des Films:

Zu Beginn zeigt der Film die Gliederung eines Oasengartens in Stockwerke und veranschaulicht an Beispielen die Bedeutung der Dattelpalme. An einer Flussoase und mehreren Typen von Grundwasseroasen werden mit Realaufnahmen und Grafiken verschiedene Formen der Wassergewinnung und Wüstenbewässerung vorgestellt. Neben dem traditionellen Bewässerungsfeldbau setzen sich immer mehr moderne Techniken der Wüstenbewässerung zu Lasten der fossilen Grundwasservorräte durch. Bodenversalzung als Ergebnis unsachgemäßer Bewässerung erfordert besondere Gegenmaßnahmen.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler erkennen, dass Oasen isolierte „grüne Inseln" in einer lebensfeindlichen Umwelt sind. Sie werden in die Lage versetzt, die Bedeutung des Lebenselementes Wasser in einem Trockenraum richtig einzuschätzen. Sie nehmen am Leben der Oasenbewohner teil, begleiten sie bei der Arbeit und beobachten sie beim Handeln auf dem Markt. Der Schwerpunkt liegt auf der Erarbeitung, woher das Wasser stammt und mit welchen Techniken es auf die Felder gelangt. Die Lerngruppen sollen verstehen, dass die Gewinnung von zusätzlichem Ackerland in der Wüste mit hohem Aufwand verbunden ist. Sie sollen dabei erkennen, dass Versalzung und Erschöpfung der Grundwasservorräte die Oasen langfristig gefährden können.

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 7. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Erdkunde, Welt- und Umweltkunde, Gesellschaftslehre, Wirtschaft, Gemeinschaftskunde, Politik

Stichwörter:

Oase, Bewässerungsfeldbau, Flussoase, Grundwasseroase

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5561649
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2014
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen