Merkmale und Anpassungen heimischer Säugetiere

  • Film-Info
  • DVD

Filmvorschau:

Kurzbeschreibung des Films:

Zunächst macht der Film deutlich, welche Merkmale die Tierklasse der Säugetiere auszeichnen: Die Jungen entwickeln sich im Körper der Mutter und werden nach der Geburt von ihr gesäugt. Säugetiere haben ein Gebiss aus unterschiedlich geformten Zähnen, sie atmen durch Lungen, haben im Mittelohr drei Gehörknöchelchen und im Vergleich zu anderen Tieren ein hoch entwickeltes Gehirn. Eine weitere Besonderheit ist der Besitz von Haaren. Nach bestimmten Körpermerkmalen lassen sich die vielen unterschiedlichen Säugetiere ordnen. Der Film veranschaulicht dies an den vier Beispielen Nagetiere, Raubtiere, Unpaarhufer und Paarhufer. Abschließend wird gezeigt, wie sich bestimmte Säugetiere an ihren Lebensraum angepasst haben.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler werden mit den Besonderheiten einer Tierklasse vertraut gemacht, die dem Menschen sehr nahe steht. Sie erfahren, durch welche Merkmale sich Säugetiere von anderen Tieren unterscheiden; dabei lernen sie auch, warum diese Tierklasse diesen Namen trägt. Sie erhalten einen Einblick, nach welchen körperlichen Merkmalen die vielen verschiedenen Säugetiere geordnet werden, und lernen exemplarisch die Ordnungen Nagetiere, Raubtiere, Unpaarhufer und Paarhufer kennen. Darüber hinaus erkennen sie, wie sich einige ausgewählte heimische Säugetiere an ihren Lebensraum angepasst haben.

 

Lehrplanbezüge:

Geordnet nach Ländern

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 5. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Biologie

Stichwörter:

Säugetiere, Nagetiere, Raubtiere, Paarhufer, Unpaarhufer, Skelett, Gebiss, Fell, säugen, Anpassungen, Ordnungen, Lebensräume, Systematik

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5559669
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2019
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen