Jugendliche und ihr „erstes Mal“

Wenn Sexualität zum Thema wird

  • Film-Info
  • DVD

Kurzbeschreibung des Films:

Ab einem bestimmten Alter erwacht das Interesse am anderen Geschlecht. Farina und Lina sind beste Freundinnen und beide noch Jungfrauen; sie beschäftigen sich viel mit dem Thema, wie es sein könnte, mit einem Jungen zu schlafen. Beide warten noch auf den Richtigen. Auch Engin - er ist bald 16 Jahre alt - hat noch mit keinem Mädchen geschlafen. Aber auch für ihn und seine Freunde ist Sexualität ein wichtiges Thema. Anni und Marcel dagegen sind schon ein Paar. Sehr offen erzählen sie, wie es zu ihrem „ersten Mal“ kam. Für die erste wirkliche Liebe und den ersten Sex muss jeder innerlich bereit sein. Niemand darf sich unter Druck setzen lassen, nur weil andere „es“ schon gemacht haben.

Didaktische Absicht:

Die Schülerinnen und Schüler erleben, wie andere Jugendliche sehr offen und frei über ihre Gefühle und Gedanken zu diesem Thema sprechen, und können Vergleiche zu ihrer eigenen Situation ziehen. Sie erkennen, dass jeder Mensch seine eigenen sexuellen Bedürfnisse erst einmal kennenlernen muss. Den Schülerinnen und Schülern wird deutlich, dass Liebe, Verantwortungsgefühl und gegenseitiges Vertrauen wichtige Voraussetzungen für das „erste Mal“ sind. Ihnen wird bewusst, dass sich beide Partner bei einer so großen körperlichen Nähe auch wirklich wohlfühlen müssen und sich niemand unter Druck setzen lassen darf.

 

Von der Medien-Begutachtungskommission Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen.

 

Lehrplanbezüge:

Geordnet nach Ländern

Adressatengruppen:

Alle Schulen ab 5. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Unterrichtsfächer:

Biologie, Religion, Ethik, Werte und Normen

Stichwörter:

Sexuallität, Pubertät, Jugendliche, Verhütung, Liebe, Petting

Signaturnummern:

Hier können Sie ermitteln, unter welcher Signatur-Nummer dieser Film in Deutschland in Ihrem Bundesland geführt wird:

Online: 5561640
DVD: ---
VHS: ---
© WBF, 2017
AGB | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen